Sauber – ganz ohne Chemie

Sauberkeit ganz ohne Chemie ist auch bei öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Die Firma TEREG, Reinigungstochter der Hamburger Hochbahn AG und Vattenfall Europe New Energy GmbH verzichtet bei der Nutzfahrzeugreinigung auf Chemie und setzt auf das innovative Dampfsaugsystem Blue Evolution von beam.

Blue Evolution – reinigen ohne Chemie 

Die Fahrgastzahlen steigen und steigen: Umso mehr will die Hamburger Hochbahn auch bei der Sauberkeit der Fahrzeuge weiterhin Schritt halten. Damit die Grundreinigung der Busse und U-Bahnen besonders effektiv und effizient erfolgen kann, setzt ihr Reinigungsdienstleister TEREG Gebäudedienste GmbH, seit einiger Zeit auf ein neuartiges Reinigungskonzept: ein Gerät des innovativen Dampfsaugsystems Blue Evolution S des bayerischen Herstellers beam schont die Umwelt, denn der HACCP-zertifizierte Dampfsauger wird nur mit Wasser befüllt, ohne jeglichen Zusatz von chemischen Reinigungsmitteln. Aufgrund des Dampfdrucks von bis zu acht bar wird nur sehr wenig Wasser verbraucht und komplett ohne Chemie gearbeitet, das entspricht dem bei der TEREG gelebten Nachhaltigkeitsgedanken. Bisher wurde bei der monatlichen Grundreinigung der Hochbahn-Fahrzeuge erst mit Besen und Tüchern gearbeitet, dann nass ausgewischt und am Ende noch die Sprühextraktionsreinigung an Polstern und Sitzen vorgenommen. Alle anfallenden Arbeitsschritte erledigen die Reinigungsteams jetzt mit diesem einzigen Gerät. Das vereinfacht nicht nur das gesamte Handling sondern benötigt nur noch die Hälfte der bisherigen Zeit. Der Blue Evolution von beam arbeitet im Grundmodus mit trockenem Wasserdampf. Da der gelöste Schmutz direkt aufgesaugt wird, sind die gereinigten Flächen schnell abgetrocknet: Es entfallen lange Trocknungszeiten, wie sie in der Nutzfahrzeugreinigung bei Sprühextraktionen oder beim Shampoonieren bislang notwendig waren. Zum Entfernen besonders hartnäckiger Verschmutzungen kann bei Bedarf das Heißwassermodul zugeschaltet werden.

Keime haben keine Chance 

Die TEREG Gebäudedienste GmbH unterhält neben ihrem Hamburger Stammsitz Niederlassungen in Berlin, Görlitz und Potsdam und zählt mit ihren mehr als 1.700 Beschäftigten und einem breit aufgestelltem Portfolio zu den großen Reinigungsdienstleistern und Sanierungsspezialisten in Deutschland. Dass sich die TEREG gerade für die Blue Evolution-Serie von Beam entschieden hat, sieht Robert Wiedemann, Geschäftsführer der beam GmbH mit Sitz im bayrischen Altenstadt als Auszeichnung. Der süddeutsche Hersteller betreibt die Entwicklung seiner innovativen Dampfsaugsysteme konsequent unter dem Schlagwort „Green Cleaning“ ─ kraftvolle Reinigung ohne Einsatz von Chemie. Der vollständige Verzicht auf Chemie geht dabei keineswegs zu Lasten der Sauberkeit. Im Gegenteil: Vom Reinigungsgrad her erfüllt der BlueEvolution sogar den scharfen HACCP-Standard, ist damit für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie zertifiziert und kann infolgedessen auch im Bordbistro/Restaurantbereich im Öffentlichen Personen Nah-und Fernverkehr eingesetzt werden, er entfernt rückstandslos eingetrocknete Kaugummis genauso wie hartnäckige Keime. Selbst bekannte Problemzonen wie Bodenrillen, Armlehnen, Polster, Sitz-Zwischenräume oder die Toiletten haben die TEREG-Reinigungsteams mit den Beam-Geräten jetzt noch besser im Griff.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.dampfsauger-beam.de

Fotos: beam