Immaterielles Vermögen: Freundschaften

Hunderte von wissenschaftlichen Studien zum Thema Lebenszufriedenheit hat der amerikanische Sozialwissenschaftler und Psychologe David Niven ausgewertet, um “Die 100 Geheimnisse glücklicher Menschen” zu entschlüsseln. Das Ergebnis seiner Arbeit zeigt, dass eine der wirkungsvollsten Strategien, um zu Lebenslust zu gelangen, der Aufbau und die Pflege von Beziehungen ist. Nicht weniger als 70 Prozent des persönlichen Glücks hängen von der Anzahl der Freunde/Freundinnen, der Intimität von Freundschaften, der Nähe innerhalb der Familie sowie von den Beziehungen zu Arbeitskollegen/Arbeitskolleginnen und Nachbarn ab, haben beispielsweise die Amerikaner C. Murray und M.J. Peacock in ihren Forschungen herausgefunden. Eine viermal größere Chance, mit sich selbst im Einklang zu sein, haben diejenigen Menschen, die sich anderen Menschen nahe fühlen, schreiben in einer weiteren Studie die Wissenschaftler Z. Magen, M. Birebaum und D. Perey.

Dazu kommt, dass Freundschaften darüber hinaus oft auch noch ganz handfeste Vorteile zu bieten haben. Unter Freunden hilft man sich, wenn Not am Mann ist, man hütet die Kinder oder geht einkaufen, wenn der andere krank ist. “Jot Fründe stohn zusamme”, lautet der Refrain eines Schlagers aus Köln. Doch wen kann man als Freund zählen? Es sind die Menschen, denen man sich verbunden fühlt.

Foto: Monika Frei-Herrmann

Talente Freundachaften

1 Talent dürfen Sie sich für jeden Freund oder jede Freundin gutschreiben.

Weitere Talente sammeln

In diesen zehn Bereichen können Sie Ihre Talente sammeln:

Gesundheit
Lebenslust 
Bildung
Arbeitskraft
Fähigkeiten und Talente
(Ehe)Partner
Kinder 
Freundschaften
Möglichkeiten des Heimatlandes
Natur

Gesammelte Talente im Hauptartikel Wir sind reicher, als wir denken zusammenzählen