Der Dalai Lama in Frankfurt

Im September erweist sich Frankfurt am Main einmal mehr als weltoffene und dem interreligiösen Dialog aufgeschlossene Metropole: vom 12. bis 14.9. kommt der Dalai Lama zum dritten Mal in die hessische Großstadt, um hier das neue Tibethaus zu eröffnen. Das “alte” Tibethaus in der Kaufunger Straße, für das der Dalai Lama 2005 die Schirmherrschaft übernommen hatte, war mit den Jahren zu klein geworden. Denn immer mehr Menschen nutzen die Gelegenheit, um in diesem Zentrum die alte und moderne Kultur Tibets kennenzulernen, zu studieren und in einen fruchtbaren, anregenden Austausch zu treten. Am Dienstag, den 12. September 2017, öffnet nun das zentral an der Messe gelegene “neue” Tibethaus seine Pforten und bietet künftig in seinen großzügigen Räumen ein umfassendes Programm: von der Achtsamkeits-Schulung bis zur Stressbewältigung, von der buddhistischen Philosophie bis zur tibetischen Kultur für alle Interessierten. Weltweit gibt es derzeit nur drei derartige Tibethäuser: in Dehli (Indien), New York und in Frankfurt.

“Das Tibethaus Deutschland ist eine große Bereicherung für Frankfurt”, freut sich Bürgermeister Uwe Becker bei der Pressekonferenz anlässlich des Eröffnungs-Programms. “Wir sind dankbar für diesen Beitrag zur kulturellen Vielfalt unserer Stadt”. Und Prof. Wolf Singer ergänzt: “Das ist typisch Frankfurt mit seiner lebendigen Kultur und Offenheit”. Der bekannte Hirnforscher engagiert sich für das Tibethaus aufgrund des Interesses des Dalai Lama an westlicher Wissenschaft und deren Gegenüberstellung mit buddhistischer Philosophie. So wie der Dalai Lama propagiert er eine “säkulare Ethik” und die Bedeutung “aufgeklärter Erziehung”.

“Ethik ist wichtiger als Religion” ist eine Position des Dalai Lamas, die das Tibethaus für viele Menschen attraktiv machen wird.

Prof. Wolf Singer, Bürgermeister Uwe Becker und Puntsok Tsering, Geschäftsführender Vorstand des Tibethauses (von links) bei der Vorstellung des Fest-Programms

Öffentliche Veranstaltungen mit dem Dalai Lama

Zu den für den Dalai Lama so wichtige Themen „Offenheit, Dialog, Verantwortung“ finden folgende öffentliche Veranstaltungen statt in Kooperation mit der Stadt Frankfurt am Main, der Goethe-Universität sowie der Stiftung Lesen (für die Schülerveranstaltung):

Mittwoch, 13. September 2017

Vormittags: Zukunft gemeinsam gestalten. Schülerinnen und Schüler treffen den Dalai Lama, Zeit: 9.30 – 11.30 Uhr
Nachmittags: Globale Ethik – gemeinsame Werte (Öffentlicher Vortrag). Der Dalai Lama spricht über sein Herzensanliegen, Zeit: 13.30 – 15 Uhr, Veranstaltungsort: Jahrhunderthalle, Frankfurt-Höchst.

Donnerstag, 14. September 2017

Symposium mit S. H. dem Dalai Lama zum Thema Selbstwahrnehmung | Mitgefühl und Gemeinschaft | Globale Verantwortung. Beiträge und Dialoge aus der westlichen Wissenschaft und buddhistischen Sicht.
Referenten: Prof. Dr. Wolf Singer, Prof. Lobsang Negi, Dr. Britta Hölzel, Helle Jensen. Moderation: Gert Scobel

Vormittags: Grundlagen, Modelle, Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Zeit: 9.30 − 11.30 Uhr
Nachmittags: Praxisbeispiele, Perspektiven aus Neurologie, Psychologie und Erziehung, Zeit: 13.30 – 15 Uhr, abschließende Diskussion mit allen Referenten, Veranstaltungsort: Jahrhunderthalle, Frankfurt-Höchst.

Benefizkonzert: Sound of Wisdom and Compassion, Zeit: 20 − 22.30 Uhr, Veranstaltungsort: Jahrhunderthalle, Frankfurt-Höchst
Das erste Benefizkonzert des Tibethauses mit internationalen renommierten Künstlern bildet den Abschluss des Besuchs des Dalai Lama. Es dient zum einen dazu, die Finanzierung der Veranstaltungen mit zu unterstützen, zum anderen, um so wichtige Projekte des Tibethaus Deutschland wie die Förderung des interkulturellen und interreligiösen Dialogs, die Integrationsarbeit für Tibeter in Deutschland und die Bewahrung des tibetischen Kulturerbes auch in Zukunft umsetzen zu können.

Weitere Informationen, auch zur Ticketbestellung, finden sich unter: www.dalailama-frankfurt.info

Tibethaus Deutschland, Georg-Voigt-Str. 4 (ab 1. Juli 2017), 60325 Frankfurt, Tel. +49(0)69,7191-3593, info@tibethaus.com, www.tibethaus.com
Besuchszeiten: Mi-Fr 11-19 Uhr