Bayerische Musiker im „Ladenbergen“

Landflucht, Vergreisung und kulturelle Öde – diese Schlagworte fallen oft, wenn man über das Leben auf dem Land philosophiert. Dass dieses Image dem alpenländischen Leben ebenso wenig gerecht wird, wie die weichgezeichneten Bilder des Bergdoktors zeigen die beiden Ladengründer Andreas Auer und Ingemar Meier. Im Oberbayrischen Bergen haben sie diesen Herbst den „Ladenbergen“ eröffnet. Jeden Samstag laden die beiden Gründer zu kostenlosen Konzerten lokaler bayrischer Künstler ein. Bei Tee oder Bio-Limonade führt man lockere Gespräche und entdeckt das spannende Sortiment des Ladens. Auer, Gründer des Musiklabels „International Bohemia“, führt die Besucher in eine breite Produktpalette junger bayrischer Musiker ein. Mitgründer Meier zeigt im Ladenbergen eine Auswahl seines grünen & fairen Kleidungssortiments, das er auch im Internet anbietet. Ein Konzept, das die Quell-Redaktion begeistert. Den Blick auf den Hochfelln – den Bergener Hausberg – gibt es nach dem Konzert als weitere Zugabe.

Link: www.ladenbergen.de

Link: www.kleidungsladen.de