Bad Füssing mit an der Spitze

Bad Füssing ist nicht nur Europas meistbesuchter Kurort, sondern unter den deutschen Heilbädern und Kurorten mit bei den besten.

Dies hat die jährliche Bewertung des Magazins Focus ergeben. Die jährliche Bestenliste des Magazins zur Bewertung von Ärzten und Kliniken in Deutschland gilt mittlerweile als Messlatte für die Behandlungsqualität in Deutschland. Erstmals wurden nun auch die deutschen Kurorte auf den Prüfstand gestellt. Von den insgesamt 320 deutschen Heilbädern und Kurorte kamen 79 in die Endauswahl.

Mit im Feld der Besten: Bad Füssing.  Sowohl bei der Beurteilung des medizinischen Angebots, der vorhandenen standortspezifischen Heilmittel wie auch des kurorttypischen Angebots erreichte Bad Füssing die Maximal-Bewertung der Focus-Tester. Beim medizinischen Angebot gab dabei die optimale medizinische Versorgung den Ausschlag, verbunden mit der Zahl der am Ort praktizierenden Badeärzte oder Spezialisten für physikalische und rehabilitative Medizin. Die Bestbewertung erreichte der bayerische Kurort auch hinsichtlich der Erreichbarkeit, dem Angebot an medizinischen Einrichtungen oder Kurparks. Grundlage war in allen Bereichen zum einen die Zufriedenheit der Kurgäste wie auch das Ergebnis von Eigenrecherchen des beteiligten Forschungsinstituts “MINQ”.

Von den 47 in Bayern vorhandenen Kurorten schafften es 2018 nur 20 in die Kurort-Liste. Von denen wiederum erhielten nur fünf in allen Schlüsselkriterien Top-Bewertungen. Einer der fünf ist Bad Füssing.  Es lohnt sich also, dem Kurort einen Besuch abzustatten, denn hier sind Tradition, Naturnähe und die außergewöhnliche Heilkraft des Wassers untrennbar miteinander verbunden.

Gerade die einmalige Zusammensetzung des Thermalwassers übt bei vielen gesundheitlichen Problemen wie bei bestimmten rheumatischen Erkrankungen, Wirbelsäulenleiden oder Stoffwechselkrankheiten einen positiven Einfluss auf den Körper aus. Bei Knieproblemen haben Bad Füssinger Therapeuten unter anderem auch neue Therapie-Konzepte entwickelt.

Weitere Beiträge zum Thema:

Bad Füssing

Thermalwasser statt Skalpell

Das Bad Füssinger Heilwasser

Bildnachweis: © Andi Meyer – Strömungskanal mit Nymhum in der Europa Therme