3. Next Economy Award ehrt Deutschlands nachhaltigste Startups

Der dritte Next Economy Award, Deutschlands Preis für „grüne Gründer“ wurde vergeben. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zeichnete die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.  am 7.12.17 wieder Startups aus, die auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit setzen.
Das sind die Sieger des dritten Next Economy Awards, der  „grüne Gründer“ in Deutschland auszeichnet:
in der Kategorie Change
• wijld GmbH (Sieger)
Wijld stellt T-Shirts aus Holz her und durfte den Preis in der Kategorie „Change“ entgegennehmen.
• Goldeimer gGmbH (nachhaltiges Sanitärsystem)
• Über den Tellerrand kochen GmbH (Kochen als Medium für den kulturellen Austausch)
in der Kategorie Digitality
• Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) GmbH (Sieger)
Das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung  ermöglicht  eine telemedizinische Versorgung chronisch Kranker.
• CleverShuttle (umweltfreundlicher Ridesharing Fahrdienst)
• Lumenaza GmbH (Software für die dezentrale und digitalisierte Energiewelt)
 in der Kategorie „People“
 • EinDollarBrille e.V. (Sieger)
EinDollarBrille e.V. bietet  eine Komplettlösung zur augenoptischen Grundversorgung.
• gemeinnützige CLIMB GmbH (Lernferien für Kinder aus einkommensschwachen Familien)
• LambdaQoppa Enterprise GmbH (Plattform zur Integration für Geflüchtete)
in der Kategorie Technology
• Enerthing GmbH (Sieger)
Enerthing stellt eine Solarfolie her, die Einwegbatterien ersetzt.
• INERATEC GmbH (Reaktortechnologie zur Verwertung von Gasen)
• Keyou GmbH (Technologie zur Umrüstung von Dieselmotoren)
Ehrenpreise erhielten der Schweizer Abenteurer Dr. Bertrand Piccard und der Hamburger Musiker Jan Delay. Mit seinem Projekt „Solar Impulse“ setzte Piccard ein Zeichen für das Potential das in der Nutzung erneuerbarer Energien liegt. Delay wurde für seine konsequente Entschlossenheit, gesellschaftliche Probleme nicht nur deutlich anzusprechen, sondern auch lösen zu helfen, ausgezeichnet.
Weitere Informationen zum 3. Next Economy Award unter www.nexteconomyac
Bildnachweis: Pressefoto, Preisträger des 3. Next Economy Award unter www.nexteconomyac